Um eine gute Organisation und Aufgabenverteilung im Leitungskreis der Elternmitwirkung Kuonimatt zu gewährleisten, bekleiden wir Funktionen, die in einem soziokratischen Wahlverfahren jeweils Ende Schuljahr neu vergeben werden.

 

Folgende Aufgaben gehören zu den jeweiligen Funktionen.


Leiter/in

  • Denkt und lenkt strategische Ziele des EmK Leitungskreises.
  • Sorgt für das Funktionieren und Stattfinden des Leitungskreises.
  • Sorgt gemeinsam mit der/dem Delegierte/ und dem/der Verantwortliche/n Administration für die
    Organisation und den Ablauf der Leitungskreistreffen.
  • Nimmt die Entscheidungen des Leitungskreises wahr und sorgt für deren Umsetzung.
  • Plant und ist verantwortlich für die Kommunikation, insbesondere mit der Schule und dem Rektorat.
  • Organisiert einmal jährlich einen Austausch mit der Schulleitung und dem Rektorat.
  • Vertritt den Leitungskreis gemeinsam mit dem Delegierten.
  • Tritt bei öffentlichen Anlässen für die EmK auf und setzt sich für die Entscheidungen des Leitungskreises ein.
  • Kann (bei entsprechender Entscheidung) die Moderation des Leitungskreises innehaben.

Delegierte/r

  • Ist Mitglied des Leitungskreises.
  • Nimmt Teil an den Treffen mit der Schulleitung/Rektor und wirkt bei entsprechenden Entscheidungen mit.
    Dabei achtet er insbesondere darauf, ob diese Entscheidungen auch für den Leitungskreis durchführbar sind.
  • Gibt Auskunft und Feedback, ob die im Leitungskreis besprochenen Entscheidungen ausserhalb kommuniziert
    und ausgeführt werden konnten.
  • Unterstützt die Kommunikationstätigkeit der Leiter/in und ist so mitverantwortlich für die Kommunikation der EmK.
  • Ist verantwortlich für die Neugestaltung und/oder Aktualisierung der EmK Website.

 


Verantwortliche/r Administration

  • Ist Mitglied des Leitungskreises.
  • Hilft bei der Organisation des Leitungskreises mit.
  • Sorgt für das «Gedächtnis» des Leitungskreises und macht entsprechende Dokumente zugänglich für alle Mitglieder.
  • Notiert die Beschlüsse (Konsent) im Protokoll und fügt, wenn notwendig, die Argumente hinzu.
  • Verwaltet die Entscheidungen, die noch offen sind und macht darauf regelmässig aufmerksam.
  • Beobachtet und «misst» den Ablauf der Treffen und gibt aktiv dazu Rückmeldung.

Verantwortliche/r Anerkennung und Gemeinschaft

  • Holt aktuelle Geburtstagsliste bei der Schulleitung ein (Lehrpersonen, Hausdienst, Schulsozialarbeiter, Musik und
    Bewegung und bei EmK Mitgliedern, etc.)
  • Kreiert und schreibt Karten (Geburtstage, Geburten, Hochzeiten, Todesfälle, etc.).
  • Organisiert die Geschenke und stellt sie bereit.
  • Ist besorgt, dass die Geschenke bei Empfängern ankommen (meistens nicht persönlich, im Lehrerzimmer oder mittels Post).
  • Informiert mindestens einmal im Schuljahr über ihre Ausgaben und erhält diese rückerstattet.
  • Wird von den „Verantwortlichen sozialer Anlässe“ stellvertreten.
  • Ist Mitglied des EmK Leitungskreises.

 


Verantwortliche/r Koordination für soziale Anlässe

 

  • Koordiniert die Planung und Durchführung von sozialen Anlässen (z.B. Sporttag, Spieleabend, Elternbildungsanlässe, etc.)
    in Absprache mit dem Leitungskreis und der Arbeitsgruppe „Soziale Anlässe“.
  • Organisiert die notwendigen Räumlichkeiten.
  • Steht in Kontakt mit den verantwortlichen Personen aus Schule und Hausdienst.
  • Bereitet die Kommunikation für die sozialen Anlässe vor.
  • Ist für die Budgetierung der Anlässe in Absprache mit dem Leitungskreis verantwortlich
    (z.B. Einholen von Angeboten/Offerten; Erstellung Kostenübersicht, ...).
  • Unterstützt aktiv die Anlässe.
  • Ist Mitglied des EmK Leitungskreises.
  • Wird von den Mitgliedern der Arbeitsgruppe „soziale Anlässe“ stellvertreten.


Mitglied Leitungskreis

  • Wird von den Eltern der Klasse für ein Schuljahr festgelegt.
  • Nimmt an den Leitungskreissitzungen teil und unterstützt den Austausch-, Gedanken- und Entscheidungsprozess.
  • Ist Ansprechperson für die Eltern und deren Anliegen im Leitungskreis.
  • Unterstützt Anliegen, Projekte und Anlässe des EmK Leitungskreises.
  • Ist Vertrauensperson und geht achtsam mit den Informationen aus der Elternmitwirkung um.